Preisvergleich
Suchen Sie movicol 100 beutel bei den großen Preisvergleich Portalen gleichzeitig!

movicol 100 beutel META Preisvergleich

Angebote vom 29.6.2019 um 16:12*. Wenn die Angebote älter als 12 Stunden sind, sollten Sie die Suche aktualisieren: movicol 100 beutel preisvergleich

Beliebtester movicol 100 beutel Preisbereich

movicol 100 beutel
8,39 
Versandkosten 2.90 EUR Lieferung in 1
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

2 Werktagen - - Indikation: Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Laxanzien zur Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen, Jugendlichen und älteren Patienten. Es wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern unter 1 n. Das Arzneimittel verhilft Ihnen zu einer komfortablen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Kontraindikation: Nehmen Sie das Arzneimittel nicht ein, wenn Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass Sie eine der folgenden Beschwerden haben: Darmverengung oder Darmverschluß Gefahr eines Darmdurchbruches (Perforation) schwere entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxisches Megacolon überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Dosierung: Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Eine Dosis des Arzneimittels entspricht 1 Beutel. Entsprechend der Schwere Ihrer Verstopfung nehmen Sie 1 - 3 mal täglich 1 Beutel. Dauer der Anwendung: Die Behandlung mit dem Arzneimittel dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z. B. Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, das Arzneimittel länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann diese Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie Durchfall bekommen. Stoppen Sie die Einnahme des Arzneimittels bis der Durchfall verschwindet und beginnen Sie mit der Einnahme erneut mit einer geringeren Dosis. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abgebrochen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn Sie sich schwach oder zunehmend müde fühlen, atemlos sind, sehr durstig sind und Kopfschmerzen haben oder wenn Sie geschwollene Knöchel bekommen, nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung des Arzneimittels auftreten: Nebenwirkungen im Verdauungstrakt (Gastrointestinalbereich) treten am Häufigsten auf. Leichter Durchfall verbessert sich im Allgemeinen, sobald die Dosis des Arzneimittels reduziert wird. Häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten): Juckreiz, Kofschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, übelkeit, Blähungen, ödeme der Extremitäten Gelegentliche Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten): Hautausschlag, Verdauungsstörungen, Blähbauch (Abdominelle Aufblähung) Unbekannte Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Anaphylaxie, Gewebsschellungen, Atemnot, Hautrötung, Nesselsucht (Urtikaria), Störungen des Elektrolythaushaltes im Besonderen Kaliumkonzentration im Blut vermindert/erhöht, Darmgeräusche, Beschwerden im Analbereich Wenn eine der oben genannten Nebenwirkungen störend wirkt oder länger als ein paar Tage andauert oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Patientenhinweise: Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Ihre Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wird von dem Arzneimittel nicht beeinträchtigt. Schwangerschaft: Schwangerschaft und Stillzeit Es liegen keine Daten über den übertritt in die Muttermilch vor. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Er wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen dürfen. Art und Weise: Sie können dieses Arzneimittel zu - Norgine GmbH - EAN: 04150127424749 - Einheit: st - Menge: 10 - PZN: 12742474 - PZN_achtstellig: 12742474 - Prozent zu AVP/UVP: 19 - Kategorie: Arzneimittel weitere Produkte Magen Darm Verstopfung - bei SHOP APOTHEKE -Die Online-Apotheke für Deutschland - SHOP APOTHEKE - aus Affilinet Produktdaten



8,39 
Versandkosten 2.90 EUR Lieferung in 1
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

2 Werktagen - - Indikation: Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Laxanzien zur Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen, Jugendlichen und älteren Patienten. Es wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern unter 1 n. Das Arzneimittel verhilft Ihnen zu einer komfortablen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Kontraindikation: Nehmen Sie das Arzneimittel nicht ein, wenn Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass Sie eine der folgenden Beschwerden haben: Darmverengung oder Darmverschluß Gefahr eines Darmdurchbruches (Perforation) schwere entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxisches Megacolon überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Dosierung: Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Eine Dosis des Arzneimittels entspricht 1 Beutel. Entsprechend der Schwere Ihrer Verstopfung nehmen Sie 1 - 3 mal täglich 1 Beutel. Dauer der Anwendung: Die Behandlung mit dem Arzneimittel dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z. B. Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, das Arzneimittel länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann diese Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie Durchfall bekommen. Stoppen Sie die Einnahme des Arzneimittels bis der Durchfall verschwindet und beginnen Sie mit der Einnahme erneut mit einer geringeren Dosis. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abgebrochen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn Sie sich schwach oder zunehmend müde fühlen, atemlos sind, sehr durstig sind und Kopfschmerzen haben oder wenn Sie geschwollene Knöchel bekommen, nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung des Arzneimittels auftreten: Nebenwirkungen im Verdauungstrakt (Gastrointestinalbereich) treten am Häufigsten auf. Leichter Durchfall verbessert sich im Allgemeinen, sobald die Dosis des Arzneimittels reduziert wird. Häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten): Juckreiz, Kofschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, übelkeit, Blähungen, ödeme der Extremitäten Gelegentliche Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten): Hautausschlag, Verdauungsstörungen, Blähbauch (Abdominelle Aufblähung) Unbekannte Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Anaphylaxie, Gewebsschellungen, Atemnot, Hautrötung, Nesselsucht (Urtikaria), Störungen des Elektrolythaushaltes im Besonderen Kaliumkonzentration im Blut vermindert/erhöht, Darmgeräusche, Beschwerden im Analbereich Wenn eine der oben genannten Nebenwirkungen störend wirkt oder länger als ein paar Tage andauert oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Patientenhinweise: Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Ihre Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wird von dem Arzneimittel nicht beeinträchtigt. Schwangerschaft: Schwangerschaft und Stillzeit Es liegen keine Daten über den übertritt in die Muttermilch vor. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Er wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen dürfen. Art und Weise: Sie können dieses Arzneimittel zu - Norgine GmbH - EAN: 4150127424749 - Prozent zu AVP/UVP: 19 - PZN_achtstellig: 12742474 - PZN: 12742474 - Menge: 10 - Einheit: St - Kategorie: Arzneimittel weitere Produkte Magen Darm Verstopfung - bei SHOP APOTHEKE -Die Online-Apotheke für Deutschland - SHOP APOTHEKE neu - aus Affilinet Produktdaten



14,08 
Versandkosten 1,95 Euro
Verfügbarkeit auf Lager

Preis kann jetzt höher sein

6,80 € / 100 g - Der angezeigte Preis könnte seit dem letzten Update gestiegen sein - Kategorie: - - 6,9 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum EinnehmenWirkstoffe:Jeder 6,9 g Beutel MOVICOL® Junior Schoko enthält:- Macrogol 3350 6,563 g- Natriumchlorid 0,1754 g- Natriumhydrogencarbonat 0,0893 g- Kaliumchlorid 0,0159 gMOVICOL® Junior Schoko enthält... - Zustand: NEW - bei Beraterapotheke - gefunden von Buycentral



32,90 
Versandkosten 0.00 EUR Lieferung in 1
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

2 Werktagen - - Indikation: Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Laxanzien zur Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen, Jugendlichen und älteren Patienten. Es wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern unter 1 n. Das Arzneimittel verhilft Ihnen zu einer komfortablen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Kontraindikation: Nehmen Sie das Arzneimittel nicht ein, wenn Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass Sie eine der folgenden Beschwerden haben: Darmverengung oder Darmverschluß Gefahr eines Darmdurchbruches (Perforation) schwere entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxisches Megacolon überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Dosierung: Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Eine Dosis des Arzneimittels entspricht 1 Beutel. Entsprechend der Schwere Ihrer Verstopfung nehmen Sie 1 - 3 mal täglich 1 Beutel. Dauer der Anwendung: Die Behandlung mit dem Arzneimittel dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z. B. Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, das Arzneimittel länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann diese Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie Durchfall bekommen. Stoppen Sie die Einnahme des Arzneimittels bis der Durchfall verschwindet und beginnen Sie mit der Einnahme erneut mit einer geringeren Dosis. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abgebrochen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn Sie sich schwach oder zunehmend müde fühlen, atemlos sind, sehr durstig sind und Kopfschmerzen haben oder wenn Sie geschwollene Knöchel bekommen, nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung des Arzneimittels auftreten: Nebenwirkungen im Verdauungstrakt (Gastrointestinalbereich) treten am Häufigsten auf. Leichter Durchfall verbessert sich im Allgemeinen, sobald die Dosis des Arzneimittels reduziert wird. Häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten): Juckreiz, Kofschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, übelkeit, Blähungen, ödeme der Extremitäten Gelegentliche Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten): Hautausschlag, Verdauungsstörungen, Blähbauch (Abdominelle Aufblähung) Unbekannte Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Anaphylaxie, Gewebsschellungen, Atemnot, Hautrötung, Nesselsucht (Urtikaria), Störungen des Elektrolythaushaltes im Besonderen Kaliumkonzentration im Blut vermindert/erhöht, Darmgeräusche, Beschwerden im Analbereich Wenn eine der oben genannten Nebenwirkungen störend wirkt oder länger als ein paar Tage andauert oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Patientenhinweise: Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Ihre Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wird von dem Arzneimittel nicht beeinträchtigt. Schwangerschaft: Schwangerschaft und Stillzeit Es liegen keine Daten über den übertritt in die Muttermilch vor. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Er wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen dürfen. Art und Weise: Sie können dieses Arzneimittel zu - Norgine GmbH - EAN: 04150127424800 - Einheit: st - Menge: 50 - PZN: 12742480 - PZN_achtstellig: 12742480 - Prozent zu AVP/UVP: 22 - Kategorie: Arzneimittel weitere Produkte Magen Darm Verstopfung - bei SHOP APOTHEKE -Die Online-Apotheke für Deutschland - SHOP APOTHEKE - aus Affilinet Produktdaten



32,90 
Versandkosten 0.00 EUR Lieferung in 1
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

2 Werktagen - - Indikation: Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Laxanzien zur Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen, Jugendlichen und älteren Patienten. Es wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern unter 1 n. Das Arzneimittel verhilft Ihnen zu einer komfortablen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Kontraindikation: Nehmen Sie das Arzneimittel nicht ein, wenn Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass Sie eine der folgenden Beschwerden haben: Darmverengung oder Darmverschluß Gefahr eines Darmdurchbruches (Perforation) schwere entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxisches Megacolon überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Dosierung: Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Eine Dosis des Arzneimittels entspricht 1 Beutel. Entsprechend der Schwere Ihrer Verstopfung nehmen Sie 1 - 3 mal täglich 1 Beutel. Dauer der Anwendung: Die Behandlung mit dem Arzneimittel dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z. B. Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, das Arzneimittel länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann diese Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie Durchfall bekommen. Stoppen Sie die Einnahme des Arzneimittels bis der Durchfall verschwindet und beginnen Sie mit der Einnahme erneut mit einer geringeren Dosis. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abgebrochen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn Sie sich schwach oder zunehmend müde fühlen, atemlos sind, sehr durstig sind und Kopfschmerzen haben oder wenn Sie geschwollene Knöchel bekommen, nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung des Arzneimittels auftreten: Nebenwirkungen im Verdauungstrakt (Gastrointestinalbereich) treten am Häufigsten auf. Leichter Durchfall verbessert sich im Allgemeinen, sobald die Dosis des Arzneimittels reduziert wird. Häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten): Juckreiz, Kofschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, übelkeit, Blähungen, ödeme der Extremitäten Gelegentliche Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten): Hautausschlag, Verdauungsstörungen, Blähbauch (Abdominelle Aufblähung) Unbekannte Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Anaphylaxie, Gewebsschellungen, Atemnot, Hautrötung, Nesselsucht (Urtikaria), Störungen des Elektrolythaushaltes im Besonderen Kaliumkonzentration im Blut vermindert/erhöht, Darmgeräusche, Beschwerden im Analbereich Wenn eine der oben genannten Nebenwirkungen störend wirkt oder länger als ein paar Tage andauert oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Patientenhinweise: Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Ihre Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wird von dem Arzneimittel nicht beeinträchtigt. Schwangerschaft: Schwangerschaft und Stillzeit Es liegen keine Daten über den übertritt in die Muttermilch vor. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Er wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen dürfen. Art und Weise: Sie können dieses Arzneimittel zu - Norgine GmbH - EAN: 4150127424800 - Prozent zu AVP/UVP: 22 - PZN_achtstellig: 12742480 - PZN: 12742480 - Menge: 50 - Einheit: St - Kategorie: Arzneimittel weitere Produkte Magen Darm Verstopfung - bei SHOP APOTHEKE -Die Online-Apotheke für Deutschland - SHOP APOTHEKE neu - aus Affilinet Produktdaten



44,01 
Versandkosten keine Angabe
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Kategorie: Magen-Darm-Medikamente - Hersteller: Norgine - - ab 44,01 Euro bei 53 Händlern auf idealo.de - gefunden von Idealo



47,98 
Versandkosten 3.95
Verfügbarkeit sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - GTIN:4150075488824 - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - Anwendungsgebiete für MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen - Verstopfung, wenn sie chronisch ist Dosierung Ein Dosierungsbeispiel: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 1 n und Erwachsene 1 Beutel 1-3 mal täglich unabhängig von der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - übelkeit - Erbrechen - Durchfälle - Blähungen - Völlegefühl - Bauchschmerzen - Lokale Reizerscheinungen der Darmschleimhaut, vor allem am Anus Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Wenden Sie abführende Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung nur kurzzeitig an. Eine längerfristige Anwendung führt unter Umständen zu einer chronischen Verstopfung und/oder weiteren Problemen. Bleibt der Erfolg nach kurzzeitiger Anwendung aus, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. - Achtung: Abführmittel eignen sich nicht zur Gewichtabnahme. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Darmverschluss - Verengung im Verdauungstrakt, z.B. an der Speiseröhre, am Magen oder am Dünn- oder Dickdarm - Magen- oder Darmdurchbruch oder Gefahr eines Durchbruchs - Toxisches Megakolon (gefährliche Weitstellung des Dickdarms, die mit Fieber etc. einhergeht und als Komplikation z.B. bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa auftreten kann) - Entzündliche Darmerkrankungen, wie: - Colitis ulcerosa - Morbus Crohn Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 1 n: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Lassen Sie sich zu der Art der Anwendung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. überdosierung? Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl von überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Schmerzen und Blähungen sowie zu Durchfällen und Erbrechen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle f.... - - 47,98 Euro bei meine-onlineapo - gefunden von billiger.de



47,99 
Versandkosten 0.00
Verfügbarkeit sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

0.48 EUR / 1 St - Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - Anwendung & Indikation Verstopfung, wenn sie chronisch ist - - 47,99 Euro bei Medicaria Apotheke - gefunden von billiger.de



48,09 
Versandkosten 0.00
Verfügbarkeit 1-3 Werktage

Preis kann jetzt höher sein

Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Wirkstoffe: 13,8 g MOVICOL zur Herstellung einer Lösung enthält folgende Bestandteile: - Macrogol 3350 13,125 g - Natriumchlorid 0,3507 g - Natriumhydrogencarbonat 0,1785 g - Kaliumchlorid 0,0466 g 13,8 g MOVICOL zur Herstellung einer Lösung enthält außerdem die weiteren Inhaltsstoffe: Zitronen-/Limonenaroma sowie Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Zitronen-/Limonenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi, Maltodextrin, Limonenöl, Zitronenöl, Citral, Zitronensäure und Wasser. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von akuter und chronischer Verstopfung bei Erwachsenen, älteren Patienten und Jugendlichen ab 1 n. Die vorhersehbare Lösung bei Verstopfungsproblemen MOVICOL Verstopfung ist ein Thema, das den Alltag und das Wohlbefinden vieler Menschen beeinträchtigt. Etwa jeder dritte Erwachsene leidet gelegentlich oder sogar chronisch unter Verstopfung. Die Häufigkeit nimmt generell mit dem Alter zu. Frauen sind etwa doppelt so oft betroffen wie Männer. Auslöser können z.B. ballaststoffarme Ernährung, Bewegungsmangel, Medikamente bzw. deren Nebenwirkungen sowie neurologische, endokrine und systemische Erkrankungen sein1. Leiden Sie unter Verstopfungsproblemen? Dann ist das MOVICOL die vorhersehbare Lösung für Sie. MOVICOL mit seinem Wirkstoff Macrogol verhilft rasch zu einer komfortablen Darmtätigkeit. Der Unterschied zu anderen bekannten Abführmitteln liegt in seinem physiologischen Wirkprinzip, das sich an den natürlichen Abläufen des Organismus orientiert. Verstopfungsprobleme werden so zuverlässig aber sanft gelöst. Aufgrund der gut steuerbaren Wirkung reiht sich MOVICOL ideal in den gewohnten Tagesablauf ein. Bereits die regelmäßige Einnahme von 1-3 Beuteln pro Tag ermöglicht in der Regel einen weichen Stuhl. Die schonende und diskrete Wirkung ohne zusätzliche Belastung des Organismus erlaubt das Abführen in gewohnter Umgebung z.B. zu Hause. überschießender Durchfall nach Einnahme von MOVICOL trinkfertig mit unvermittelt eintretendem unkontrollierbarem Stuhldrang tritt in der Regel nicht auf. Auch die Gefahr einer Gewöhnung bzw. einer Dosissteigerung besteht selbst nach langfristiger Einnahme nicht. 1021/019 S2k- Leitlinie Chronische Obstipation, aktueller Stand 02/2013; http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/021-019l_S2k_Chronische_Obstipation_2013-06_01.pdf am 06.Juli.2017 um 10:30h - - 48,09 Euro bei apoase.de - gefunden von billiger.de



48,88 
Versandkosten 0.00
Verfügbarkeit 1-3 Werktage

Preis kann jetzt höher sein

0.49 / 1 St - Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - 07548882: Norgine GmbH - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - - 48,88 Euro bei Delmed Versandapotheke - gefunden von billiger.de



49,99 
Versandkosten 0.00
Verfügbarkeit auf Lager

Preis kann jetzt höher sein

0,50 / 1 st - Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Wirkstoffe: 13,8 g MOVICOL zur Herstellung einer Lösung enthält folgende Bestandteile: - Macrogol 3350 13,125 g - Natriumchlorid 0,3507 g - Natriumhydrogencarbonat 0,1785 g - Kaliumchlorid 0,0466 g 13,8 g MOVICOL zur Herstellung einer Lösung enthält außerdem die weiteren Inhaltsstoffe: Zitronen-/Limonenaroma sowie Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Zitronen-/Limonenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi, Maltodextrin, Limonenöl, Zitronenöl, Citral, Zitronensäure und Wasser. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von akuter und chronischer Verstopfung bei Erwachsenen, älteren Patienten und Jugendlichen ab 1 n. Die vorhersehbare Lösung bei Verstopfungsproblemen MOVICOL Verstopfung ist ein Thema, das den Alltag und das Wohlbefinden vieler Menschen beeinträchtigt. Etwa jeder dritte Erwachsene leidet gelegentlich oder sogar chronisch unter Verstopfung. Die Häufigkeit nimmt generell mit dem Alter zu. Frauen sind etwa doppelt so oft betroffen wie Männer. Auslöser können z.B. ballaststoffarme Ernährung, Bewegungsmangel, Medikamente bzw. deren Nebenwirkungen sowie neurologische, endokrine und systemische Erkrankungen sein1. Leiden Sie unter Verstopfungsproblemen? Dann ist das MOVICOL die vorhersehbare Lösung für Sie. MOVICOL mit seinem Wirkstoff Macrogol verhilft rasch zu einer komfortablen Darmtätigkeit. Der Unterschied zu anderen bekannten Abführmitteln liegt in seinem physiologischen Wirkprinzip, das sich an den natürlichen Abläufen des Organismus orientiert. Verstopfungsprobleme werden so zuverlässig aber sanft gelöst. Aufgrund der gut steuerbaren Wirkung reiht sich MOVICOL ideal in den gewohnten Tagesablauf ein. Bereits die regelmäßige Einnahme von 1-3 Beuteln pro Tag ermöglicht in der Regel einen weichen Stuhl. Die schonende und diskrete Wirkung ohne zusätzliche Belastung des Organismus erlaubt das Abführen in gewohnter Umgebung z.B. zu Hause. überschießender Durchfall nach Einnahme von MOVICOL trinkfertig mit unvermittelt eintretendem unkontrollierbarem Stuhldrang tritt in der Regel nicht auf. Auch die Gefahr einer Gewöhnung bzw. einer Dosissteigerung besteht selbst nach langfristiger Einnahme nicht. 1021/019 S2k- Leitlinie Chronische Obstipation, aktueller Stand 02/2013; http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/021-019l_S2k_Chronische_Obstipation_2013-06_01.pdf am 06.Juli.2017 um 10:30h - - 49,99 Euro bei Aliva Apotheke - gefunden von billiger.de



50,79 
Versandkosten keine Angabe
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- 0.00 EUR - Anwendungsgebiet von MOVICOL (Packungsgröße: 100 stk)- Chronische VerstopfungWirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.05 g Kalium chlorid0.67 mmol Kalium Ion0.67 mmol Chlorid Ion13.125 g Macrogol 33500.35 g Natrium chlorid5.99 mmol Natrium Ion5.99 mmol Chlorid Ion0.18 g Natrium hydrogencarbonat2.14 mmol Natrium Ion2.14 mmol Hydrogencarbonat IonAcesulfam, Kaliumsalz Hilfstoff (+)Limetten Aroma Hilfstoff (+)Zitronen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenGegen alle Arzneimittel können überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:- Strukturellen oder funktionellen Störungen der Darmwand- Darmverschluss- Schweren entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und toxisches Megakolon - Die Anwendung bei Kindern unter 1 n wird nicht empfohlen.DosierungErwachsene und Jugendliche ab 1 n:- 1-3mal täglich 1 Beutel (entsprechend der Schwere der Verstopfung)- Bei langfristiger Anwendung kann die Dosis auf 1 oder 2mal täglich 1 Beutel reduziert werden.Einnahme- Der Inhalt eines Beutels (13,81 g) wird in 125 ml Wasser aufgelöst und getrunken.Patientenhinweise- Die Behandlung bei chronischer Verstopfung sollte normalerweise 2 Wochen nicht überschreiten. Bei Bedarf kann das Arzneimittel jedoch wiederholt angewendet werden.- Wie bei allen Abführmitteln wird der andauernde Gebrauch nicht empfohlen.SchwangerschaftWährend Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!InformationMOVICOL ? Verstopfungen wirksam behandeln Wenn Sie häufig unter Verdauungsbeschwerden leiden, sind Sie nicht allein. Verstopfungen können im jeden Alter vorkommen und allein den Gedanken an einen Toilettengang zur Qual machen. Die Ursachen dahinter können vielseitig sein: eine falsche Ernährung, Veränderungen im Darm oder ganz einfach Stress. Hier kann MOVICOL Ihnen als bewährtes Abführmittel weiterhelfen. Dank der schnellen Wirksamkeit und seiner gut verträglichen Zusammensetzung eignet sich MOVICOL ausgezeichnet, um akute oder chronische Verstopfungen sanft zu lösen. Auch für sensible Personen, wie ältere Menschen und Kinder oder Schwangere, ist MOVICOL ein sanftes Abführmittel.So wirkt MOVICOL bei akuten und chronischen VerstopfungenMOVICOL ist ein bewährtes Abführmittel, dass Ihnen bei anstrengenden Verstopfungen zur Seite steht. Der Wirkstoff Macrogol 3350 sorgt dafür, dass Wasser im Darm gebunden und dort zurückgehalten wird. Somit weichen die Darminhalte auf, der Druck im Darm wird sanft erhöht und dessen Aktivität wird angeregt, sodass Sie wieder leichter auf die Toilette gehen können. Macrogol 3350 wirkt dabei besonders schonend, da es vom restlichen Körper nicht aufgenommen wird auch die darmeigenen Bakterien nicht angreift. MOVICOL enthält außer seinem Wirkstoff auch wertvolle Elektrolyte, die dafür sorgen, dass Ihr Körper auch während der Behandlung von Verstopfungen mit den nötigen Mineralen versorgt bleibt und Sie schnell wieder vital werden. MOVICOL: Die schonende Behandlung von VerdauungsproblemenDie sanfte Wirkweise macht MOVICOL auch ideal für empfindliche Personen, die unter Verstopfungen leiden. Dank der geschickten Portionsbeutel ist die Dosierung besonders einfach. Lösen Sie den Inhalt eines Beutels in Wasser auf und nehmen Sie die Mischung zu sich. Je nach Schweregrad Ihrer Verstopfung sollte MOVICOL ein bis dreimal pro Tag eingenommen werden. MOVICOL begleitet Sie sanft und effektiv durch Ihre Verstopfungen ? jetzt bei www.apodiscounter.de bestellen.MOVICOL (Packungsgröße: 100 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden. - AVP: 74.52 - Saving: 32% - Unit: stk - Quantity: 100 - CategoryId: Magen Darm Verstopfung - pzn: 07548882 - Kategorie: Magen Darm - bei ApoDiscounter.de - aus Affilinet Produktdaten



52,68 
Versandkosten 0,0 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Artikelzustand: Neu - 100.0 Euro / Einheit - Verkäufer: bodfeldapotheke (26863 Bewertungen 99.8% positiv) - Shopname: bodfeldapotheke - Kategorie: Sonstige (45206)





K  E  I  N


B  I  L  D
52,68 
Versandkosten keine Angabe
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

ab 52,68 Euro bei 1 Händler auf idealo.de - gefunden von Idealo



52,69 
Versandkosten 0.00 EUR
Verfügbarkeit 24h Liefer-Service: Versand der Ware erfolgt noch am Tag des Bestelleingangs. In Ausnahmefällen (wie z.B. erforderlichen Nachbestellungen) kann sich der Versand entsprechend verzögern.

Preis kann jetzt höher sein

Shippingdiscount: - shippingdiscount: 0 Versand für Neukunden oder bei Rezept-Einreichung oder ab 19 Bestellwert - - Norgine GmbH - anwendungsgebiete: Osmotisch wirkende - pzn: 7548882 - rezeptpflichtig: rezeptfrei - darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen - packungsgroesse: 100 St - uvp: 74.52 - deliverytime: 24h Liefer-Service: Versand der Ware erfolgt noch am Tag des Bestelleingangs. In Ausnahmefällen (wie z.B. erforderlichen Nachbestellungen) kann sich der Versand entsprechend verzögern. - Produktkategorie2: Abführmittel - Produktkategorie3: osmotische Abfürhmittel - ohne Saline - productshortdescription: www.docmorris.de - lieferbar: ja - shippingdiscount: 0 Versand für Neukunden oder bei Rezept-Einreichung oder ab 19 Bestellwert - Kategorie: Präparate für den Verdauungstrakt - bei Doc Morris - aus Affilinet Produktdaten



52,69 
Versandkosten 0.00
Verfügbarkeit 1-3 Tage

Preis kann jetzt höher sein

Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - GTIN:4150075488824 - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - Movicol Beutel Plv.z.her.e.lsg.z.einnehm - rezeptfrei - Osmotisch wirkende von Norgine GmbH - Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen - 100 St - - 52,69 Euro bei DocMorris Apotheke - gefunden von billiger.de



52,79 
Versandkosten 0.00 EUR Lieferung in 1
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

2 Werktagen - - MOVICOL®, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Zusammensetzung: 1 Beutel (13,81 g) enthält: Macrogol (PEG) 3350 13,125 g, Natriumchlorid 0,351 g, Natriumhydrogencarbonat 0,179 g, Kaliumchlorid 0,047 g. Sonstige Bestandteile: Acesulfam-Kalium, Zitronen-/Limonenaroma. Anwendungsgebiete: Chronische Verstopfung. Was Sie bei der Anwendung von MOVICOL® beachten sollten MOVICOL® ist zur Anwendung bei chronischer Verstopfung bestimmt und in Beuteln à 13,81 Pulver erhältlich. An arzneilich wirksamen Bestandteilen enthält das Pulver Macrogol (Polyethylenglykol) 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. Erwachsene, Jugendliche und ältere Patienten nehmen je nach Schwere der Verstopfung ein- bis dreimal täglich einen Beutel. In der langfristigen Anwendung kann die Dosis auf ein- bis zweimal täglich einen Beutel reduziert werden. Für Kinder (unter zwölf Jahren) stehen andere Dosierungs- und Darreichungsformen zur Verfügung. Bei Patienten mit Funktionsstörung der Niere (Niereninsuffizienz) sind keine Dosisänderungen nötig. Wie sollten Sie MOVICOL® anwenden? öffnen Sie den Beutel und geben Sie das Pulver in ein Glas Wasser (125 ml). Rühren Sie die Flüssigkeit so lange, bis Sie eine klare Lösung erhalten und trinken Sie diese anschließend. Der Zeitraum für eine Behandlung mit MOVICOL® sollte normalerweise zwei Wochen nicht überschreiten. Bei Bedarf kann MOVICOL® jedoch wiederholt eingesetzt werden. Langfristige Anwendung Wie bei allen Abführmittel wird der andauernde Gebrauch nicht empfohlen. Eine langfristige Anwendung kann jedoch bei schwerer anhaltender und auf bisherige Therapieversuche nicht ansprechende Verstopfung notwendig sein. Dies ist auch der Fall bei Verstopfung, die durch bestimmte chronische Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson oder durch bestimmte verstopfungsfördernde Medikamente wie z. B. Opioide oder Anticholinergika verursacht wird. Wann dürfen Sie MOVICOL® nicht einnehmen? Sie dürfen MOVICOL® nicht anwenden bei: Darmverengung oder Darmverschluss Gefahr eines Darmdurchbruchs (Perforation) schweren entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, toxisches Megakolon) bekannter überempfindlichkeit gegen einen der arzneilich wirksamen Bestandteile oder Hilfsstoffe - Norgine GmbH - EAN: 04150075488824 - Einheit: st - Menge: 100 - PZN: 7548882 - PZN_achtstellig: 07548882 - Prozent zu AVP/UVP: 29 - Kategorie: Arzneimittel weitere Produkte Magen Darm Verstopfung - bei SHOP APOTHEKE -Die Online-Apotheke für Deutschland - SHOP APOTHEKE - aus Affilinet Produktdaten



52,79 
Versandkosten 0.00 EUR Lieferung in 1
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

2 Werktagen - - MOVICOL®, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Zusammensetzung: 1 Beutel (13,81 g) enthält: Macrogol (PEG) 3350 13,125 g, Natriumchlorid 0,351 g, Natriumhydrogencarbonat 0,179 g, Kaliumchlorid 0,047 g. Sonstige Bestandteile: Acesulfam-Kalium, Zitronen-/Limonenaroma. Anwendungsgebiete: Chronische Verstopfung. Was Sie bei der Anwendung von MOVICOL® beachten sollten MOVICOL® ist zur Anwendung bei chronischer Verstopfung bestimmt und in Beuteln à 13,81 Pulver erhältlich. An arzneilich wirksamen Bestandteilen enthält das Pulver Macrogol (Polyethylenglykol) 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. Erwachsene, Jugendliche und ältere Patienten nehmen je nach Schwere der Verstopfung ein- bis dreimal täglich einen Beutel. In der langfristigen Anwendung kann die Dosis auf ein- bis zweimal täglich einen Beutel reduziert werden. Für Kinder (unter zwölf Jahren) stehen andere Dosierungs- und Darreichungsformen zur Verfügung. Bei Patienten mit Funktionsstörung der Niere (Niereninsuffizienz) sind keine Dosisänderungen nötig. Wie sollten Sie MOVICOL® anwenden? öffnen Sie den Beutel und geben Sie das Pulver in ein Glas Wasser (125 ml). Rühren Sie die Flüssigkeit so lange, bis Sie eine klare Lösung erhalten und trinken Sie diese anschließend. Der Zeitraum für eine Behandlung mit MOVICOL® sollte normalerweise zwei Wochen nicht überschreiten. Bei Bedarf kann MOVICOL® jedoch wiederholt eingesetzt werden. Langfristige Anwendung Wie bei allen Abführmittel wird der andauernde Gebrauch nicht empfohlen. Eine langfristige Anwendung kann jedoch bei schwerer anhaltender und auf bisherige Therapieversuche nicht ansprechende Verstopfung notwendig sein. Dies ist auch der Fall bei Verstopfung, die durch bestimmte chronische Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson oder durch bestimmte verstopfungsfördernde Medikamente wie z. B. Opioide oder Anticholinergika verursacht wird. Wann dürfen Sie MOVICOL® nicht einnehmen? Sie dürfen MOVICOL® nicht anwenden bei: Darmverengung oder Darmverschluss Gefahr eines Darmdurchbruchs (Perforation) schweren entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, toxisches Megakolon) bekannter überempfindlichkeit gegen einen der arzneilich wirksamen Bestandteile oder Hilfsstoffe - Norgine GmbH - EAN: 4150075488824 - Prozent zu AVP/UVP: 29 - PZN_achtstellig: 07548882 - PZN: 7548882 - Menge: 100 - Einheit: St - Kategorie: Arzneimittel weitere Produkte Magen Darm Verstopfung - bei SHOP APOTHEKE -Die Online-Apotheke für Deutschland - SHOP APOTHEKE neu - aus Affilinet Produktdaten



55,49 
Versandkosten 0.00
Verfügbarkeit sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Movicol Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z - Kategorie: Arzneimittel - Norgine GmbH - GTIN:4150075488824 - PZN:07548882 - MOVICOL Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St - 07548882: Norgine GmbH - Movicol Beutel Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen 100 St. - - 55,49 Euro bei fliegende-pillen.de - gefunden von billiger.de





K  E  I  N


B  I  L  D
57,90 
Versandkosten kostenfrei
Verfügbarkeit auf Lager

Preis kann jetzt höher sein

MOVICOL Pulver Beutel Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von akuter und chronischer Verstopfung bei Erwachsenen, älteren Patienten und Jugendlichen ab 1 n. Geschmacksrichtung:... Weitere Informationen MOVICOL Pulver Beutel Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von akuter und chronischer Verstopfung bei Erwachsenen, älteren Patienten und Jugendlichen ab 1 n. Geschmacksrichtung: Zitronen-/Limonenaroma. Hinweis: Das Bild der Zitrone ist nur zur... Verkürzen apo-rot Versandapotheke /movicol-pulver-beutel/null/info 57,90 Versandkostenfrei Zum Shop - gefunden von shopping.com



Angebote vom 29.6.2019 um 16:12*. Wenn die Angebote älter als 12 Stunden sind, sollten Sie die Suche aktualisieren: movicol 100 beutel preisvergleich
Movicol 100 beutel Preisbereiche  €
  • 57
  • 73

8-57   57-73  

movicol 100 beutel Testberichte / Erfahrungsberichte / Produktinformation

Viele unserer Partner bieten außerdem Produktinformationen z.B.: Testbericht, Test, Erfahrungsbericht. Suchen Sie dazu Ihr Produkt im Meta-Preisvergleich. Auf den Angebotsseiten unserer Partner finden Sie oft auch Informationen zum Produkt.

Versuchen Sie unsere Suchmaschine für Produktinformation, wenn Sie bei unseren Partnern nicht die gesuchten Informationen finden. Mit dieser angepassten Google-Suche finden Sie alle Arten von Produktinformationen (Testberichte, Erfahrungsberichte, Produktvergleiche, Anleitungen, Tipps ...) leichter:

movicol 100 beutel Produktinformationen
* Die Produktangebote auf dieser Seite sind zum Zeitpunkt des Seitenaurufes nicht gültig. Haftung für die in den Produktangeboten angegebenen Bezeichnungen, Bilder und Preise ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Sie erhalten aktuelle Angebote wenn Sie den Preisvergleich Aktualisieren: movicol 100 beutel preisvergleich
Quellen Mit dem Meta-Preisvergleich suchen Sie bei den großen Preisvergleich Portalen gleichzeitig!

36 Ergebnisse aus 14 Quellen:
affilinet-produktdaten:14 amazon:0 belboon-produktdaten:3 billiger.de:7 buycentral:2 de.aliexpress.com:0 ebay:4 idealo:4 kelkooshopping:1 pricerunner:0 quoka:0 rakuten:0 shopping-com:1 zanox-produktdaten:0

+ Quellen hinzufügen

Suchzeit: 16:11 Neu Suchen

Suchtipps Suchen Sie auch nach:
frontline (718)
regaine (372)
orthomol immun (521)
wobenzym (371)
vitasprint (340)
ciclopoli (138)


Keywords billig günstig billigsten günstigsten billiger günstiger guenstig preiswert Preise Listenpreis Preisliste Schnäppchen Sonderangebot Marktplätze Kleinanzeigen Versandhäuser versand Versandkosten direkt bestellen online kaufen Bestellung online bestellen Lieferzeiten Auktion Auktionen Gebraucht Angebote Produktinformationen Produktbeschreibung vergleichen Vergleich Produktvergleich Tests Testberichte Testergebnisse Erfahrungsberichte Meinungen von Verbrauchern Meinung Rezension Technische Daten Produktbilder
Top Suchbegriffe movicol beutel pulver (129)
movicol 50 (111)
movicol junior (45)
movicol beutel 20 (41)
movicol beutel pulver 50 (38)
100 movicol (58)
movicol beutel 100 (37)
movicur (57)
movicol beutel 50 (69)
movicol beutel (254)


Preisvergleich
Wichtige Information zu den Preisangaben: Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und gegebebenfalls zuzüglich Versandkosten. Zum Zeitpunkt des Kaufes ist der aktuell auf der Händlerseite angegebene Preis maßgeblich. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen zeitweise Abweichungen, des Preises, der Lieferbarkeit und der Versandkosten entstehen können.
Impressum / Datenschutzerklärung     Presse     Shops    
Copyright © 2003-2019 MetaMind GmbH