Preisvergleich
Suchen Sie bilanzfälschung bei den großen Preisvergleich Portalen gleichzeitig!

bilanzfälschung META Preisvergleich

Angebote vom 7.3.2018 um 13:27*. Wenn die Angebote älter als 12 Stunden sind, sollten Sie die Suche aktualisieren: bilanzfälschung preisvergleich

Beliebtester bilanzfälschung Preisbereich

bilanzfälschung
4,99 
Versandkosten 0.00 EUR
Verfügbarkeit in stock

Preis kann jetzt höher sein

label: - weight: - - Der Wirtschaftsprüfer und seine Datenbasis. Sachverhalt der Bilanzfälschung und Kreditbetrug in einem komplexen Unternehmen ab 4.99 EURO Ein Prozess vor dem Landgericht Münster - EAN: 09783638546195 - availability: in stock - condition: New - gtin: 9783638546195 - item_group_id: 9783638546195 - mpn: 9783638546195 - Kategorie: eBooks Wirtschaft - bei eBook.de - eBooks - aus Affilinet Produktdaten





K  E  I  N


B  I  L  D
4,99 
Versandkosten keine Angabe
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein



4,99 
Versandkosten 0.00 EUR
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- 4.99 EUR in stock - Der Wirtschaftsprüfer und seine Datenbasis. Sachverhalt der Bilanzfälschung und Kreditbetrug in einem komplexen Unternehmen:Ein Prozess vor dem Landgericht Münster Adalbert Rabich - EAN: 09783638546195 - Verlag: GRIN Verlag - Autor: Adalbert Rabich - Versandkommentar: Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) - Bücher, Buch, Literatur, Adalbert Rabich, Der Wirtschaftsprüfer und seine Datenbasis. Sachverhalt der Bilanzfälschung und Kreditbetrug in einem komplexen Unternehmen, GRIN Verlag - Kategorie: eBooks Wirtschaft - bei Hugendubel.de - eBooks - aus Affilinet Produktdaten





K  E  I  N


B  I  L  D
4,99 
Versandkosten 0.0
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Der Wirtschaftsprüfer und seine Datenbasis. Sachverhalt der Bilanzfälschung und Kreditbetrug in einem komplexen Unternehmen:Ein Prozess vor dem Landgericht Münster Adalbert Rabich - - EAN: 9783638546195 - bei ebook.de - migrated - aus Zanox Produktdaten



8,99 
Versandkosten Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland
Verfügbarkeit Sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: keine, , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits zu Zeiten der Antike war augenscheinlich, dass Intrigen und Lügen keine sichere Basis fürVertrauen untereinander sein konnte. Im Mittelalter versuchte man, Mitteilungen und Angaben zur wirtschaftlichen Lage von Unternehmungen auf Stichhaltigkeit zu `prüfen`. Zu Mitte des 19. Jahrhundert wurden die Daten-Aufbereitungen der Lage von Unternehmen auf ihre Vertrauenswürdigkeit bzw. Plausibilität näher untersucht. So beauftragte ein Baron seinen Rechtsanwalt mit der `Prüfung` der vom Pächter seines landwirtschaftlichen Betriebes eingereichten Unterlagen. Später erledigten dies die Revisoren mit einer systematischen Untersuchung der Buchungs-Unterlagen. Um 1930 erschütterte die Weltwirtschaftskrise das gesamte volkswirtschaftliche System der Weimarer Republik, so dass die Regierung 1931 mit einer Notverordnung die gesetzliche Ordnungsgemäßigkeitsprüfung des Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften einführte und damit die Grundlage für einen Berufsstand der Wirtschaftsprüfer schuf, der jedoch nicht verbeamtet wurde. 1932 wurde ein Institut der Wirtschaftsprüfergeschaffen, dem es obliegt, Richtlinien und Grundsätze für die ordnungsgemäße Berufsausübung zu konkretisieren. Damit rückte die Gewissenhaftigkeit und die Qualität des Wirtschaftsprüfers in den Mittelpunkt der Ausübung dieses Berufes. Es ist jedoch des einzelnen Prüfers eigene Festlegung, ob und wieweit er seine Qualität in Richtung auf eine Systemprüfung erweitert. Manchmal vertraute der Prüfer einfach den Vorjahresprüfungen, ggf. auch anderer verbundener Wirtschaftsprüfer, kritiklos. Das vom Wirtschaftsprüfer erteilte Testat wird - gewissermaßen in Erweiterung der Publikumswirksamkeit - zum allgemeinen Begriff eines Gütesiegels höherer Ordnung, d.h. der Nutzer des Prüfungsergebnisses geht von derAnnahmeaus, die Ertragskraft des geprüften Unternehmens entspräche dem Dargestellten und ließe sogar einen Schluss über seine Zukunft zu. Hier rückt diese Annahme in die Nähe der Verkündung von Börsenanalysten, die den Blick nur auf einige der markanten Kenn-Daten (Kurse) richten. Aktienkurse können das `Bemühen, kritische Tatbestände in Unternehmen aufzudecken` jedoch lähmen. Das AktG von 1937 sieht ein Versagen des Testates in 140 Abs. 3 vor, `wenn eine falsche Darstellung von den Verhältnissen der Gesellschaft erweckt` werden kann. Die gesetzlichen Adressaten des Prüfberichtes sind gemäß KonTraG vom 27.04.1998 der Aufsichtsrat und die Vorstände einer Gesellschaft. [...] - Bilanzfälschung Datenbasis Ermittlung Kreditbetrug Landgericht Münster Prozess Prüfung Sachverhaltes Unternehmen Wirtschaftsprüfer - Nonbooks/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Wirtschaft/Betriebswirtschaft - Der Wirtschaftsprüfer und seine Datenbasis. Sachverhalt der Bilanzfälschung und Kreditbetrug in einem komplexen Unternehmen: Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: keine, , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits zu Zeiten der Antike war augenscheinlich, dass Intrigen und Lügen keine sichere Basis fürVertrauen untereinander sein konnte. Im Mittelalter versuchte man, Mitteilungen und Angaben zur wirtschaftlichen Lage von Unternehmungen auf Stichhaltigkeit zu `prüfen`. Zu Mitte des 19. Jahrhundert wurden die Daten-Aufbereitungen der Lage von Unternehmen auf ihre Vertrauenswürdigkeit bzw. Plausibilität näher untersucht. So beauftragte ein Baron seinen Rechtsanwalt mit der `Prüfung` der vom Pächter seines landwirtschaftlichen Betriebes eingereichten Unterlagen. Später erledigten dies die Revisoren mit einer systematischen Untersuchung der Buchungs-Unterlagen. Um 1930 erschütterte die Weltwirtschaftskrise das gesamte volkswirtschaftliche System der Weimarer Republik, so dass die Regierung 1931 mit einer Notverordnung die gesetzliche Ordnungsgemäßigkeitsprüfung des Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften einführte und damit die Grundlage für einen Berufsstand der Wirtschaftsprüfer schuf, der jedoch nicht verbeamtet wurde. 1932 wurde ein Institut der Wirtschaftsprüfergeschaffen, dem es obliegt, Richtlinien und Grundsätze für die ordnungsgemäße Berufsausübung zu konkretisieren. Damit rückte die Gewissenhaftigkeit und die Qualität des Wirtschaftsprüfers in den Mittelpunkt der Ausübung dieses Berufes. Es ist jedoch des einzelnen Prüfers eigene Festlegung, ob und wieweit er seine Qualität in Richtung auf eine Systemprüfung erweitert. Manchmal vertraute der Prüfer einfach den Vorjahresprüfungen, ggf. auch anderer verbundener Wirtschaftsprüfer, kritiklos. Das vom Wirtschaftsprüfer erteilte Testat wird - gewissermaßen in Erweiterung der Publikumswirksamkeit - zum allgemeinen Begriff eines Gütesiegels höherer Ordnung, d.h. der Nutzer des Prüfungsergebnisses geht von derAnnahmeaus, die Ertragskraft des geprüften Unternehmens entspräche dem Dargestellten und ließe sogar einen Schluss über seine Zukunft zu. Hier rückt diese Annahme in die Nähe der Verkündung von Börsenanalysten, die den Blick nur auf einige der markanten Kenn-Daten (Kurse) richten. Aktienkurse können das `Bemühen, kritische Tatbestände in Unternehmen aufzudecken` jedoch lähmen. Das AktG von 1937 sieht ein Versagen des Testates in 140 Abs. 3 vor, `wenn eine falsche Darstellung von den Verhältnissen der Gesellschaft erweckt` werden kann. Die gesetzlichen Adressaten des Prüfberichtes sind gemäß KonTraG vom 27.04.1998 der Aufsichtsrat und die Vorstände einer Gesellschaft. [...] - EAN: 9783638546195 - bei rheinberg-buch.de inforius-bilder.de - aus belboon Produktdaten



8,99 
Versandkosten Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland
Verfügbarkeit Sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: keine, , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits zu Zeiten der Antike war augenscheinlich, dass Intrigen und Lügen keine sichere Basis fürVertrauen untereinander sein konnte. Im Mittelalter versuchte man, Mitteilungen und Angaben zur wirtschaftlichen Lage von Unternehmungen auf Stichhaltigkeit zu `prüfen`. Zu Mitte des 19. Jahrhundert wurden die Daten-Aufbereitungen der Lage von Unternehmen auf ihre Vertrauenswürdigkeit bzw. Plausibilität näher untersucht. So beauftragte ein Baron seinen Rechtsanwalt mit der `Prüfung` der vom Pächter seines landwirtschaftlichen Betriebes eingereichten Unterlagen. Später erledigten dies die Revisoren mit einer systematischen Untersuchung der Buchungs-Unterlagen. Um 1930 erschütterte die Weltwirtschaftskrise das gesamte volkswirtschaftliche System der Weimarer Republik, so dass die Regierung 1931 mit einer Notverordnung die gesetzliche Ordnungsgemäßigkeitsprüfung des Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften einführte und damit die Grundlage für einen Berufsstand der Wirtschaftsprüfer schuf, der jedoch nicht verbeamtet wurde. 1932 wurde ein Institut der Wirtschaftsprüfergeschaffen, dem es obliegt, Richtlinien und Grundsätze für die ordnungsgemäße Berufsausübung zu konkretisieren. Damit rückte die Gewissenhaftigkeit und die Qualität des Wirtschaftsprüfers in den Mittelpunkt der Ausübung dieses Berufes. Es ist jedoch des einzelnen Prüfers eigene Festlegung, ob und wieweit er seine Qualität in Richtung auf eine Systemprüfung erweitert. Manchmal vertraute der Prüfer einfach den Vorjahresprüfungen, ggf. auch anderer verbundener Wirtschaftsprüfer, kritiklos. Das vom Wirtschaftsprüfer erteilte Testat wird - gewissermaßen in Erweiterung der Publikumswirksamkeit - zum allgemeinen Begriff eines Gütesiegels höherer Ordnung, d.h. der Nutzer des Prüfungsergebnisses geht von derAnnahmeaus, die Ertragskraft des geprüften Unternehmens entspräche dem Dargestellten und ließe sogar einen Schluss über seine Zukunft zu. Hier rückt diese Annahme in die Nähe der Verkündung von Börsenanalysten, die den Blick nur auf einige der markanten Kenn-Daten (Kurse) richten. Aktienkurse können das `Bemühen, kritische Tatbestände in Unternehmen aufzudecken` jedoch lähmen. Das AktG von 1937 sieht ein Versagen des Testates in 140 Abs. 3 vor, `wenn eine falsche Darstellung von den Verhältnissen der Gesellschaft erweckt` werden kann. Die gesetzlichen Adressaten des Prüfberichtes sind gemäß KonTraG vom 27.04.1998 der Aufsichtsrat und die Vorstände einer Gesellschaft. [...] - Bilanzfälschung Datenbasis Ermittlung Kreditbetrug Landgericht Münster Prozess Prüfung Sachverhaltes Unternehmen Wirtschaftsprüfer - Nonbooks/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Wirtschaft/Betriebswirtschaft - Der Wirtschaftsprüfer und seine Datenbasis. Sachverhalt der Bilanzfälschung und Kreditbetrug in einem komplexen Unternehmen: Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: keine, , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits zu Zeiten der Antike war augenscheinlich, dass Intrigen und Lügen keine sichere Basis fürVertrauen untereinander sein konnte. Im Mittelalter versuchte man, Mitteilungen und Angaben zur wirtschaftlichen Lage von Unternehmungen auf Stichhaltigkeit zu `prüfen`. Zu Mitte des 19. Jahrhundert wurden die Daten-Aufbereitungen der Lage von Unternehmen auf ihre Vertrauenswürdigkeit bzw. Plausibilität näher untersucht. So beauftragte ein Baron seinen Rechtsanwalt mit der `Prüfung` der vom Pächter seines landwirtschaftlichen Betriebes eingereichten Unterlagen. Später erledigten dies die Revisoren mit einer systematischen Untersuchung der Buchungs-Unterlagen. Um 1930 erschütterte die Weltwirtschaftskrise das gesamte volkswirtschaftliche System der Weimarer Republik, so dass die Regierung 1931 mit einer Notverordnung die gesetzliche Ordnungsgemäßigkeitsprüfung des Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften einführte und damit die Grundlage für einen Berufsstand der Wirtschaftsprüfer schuf, der jedoch nicht verbeamtet wurde. 1932 wurde ein Institut der Wirtschaftsprüfergeschaffen, dem es obliegt, Richtlinien und Grundsätze für die ordnungsgemäße Berufsausübung zu konkretisieren. Damit rückte die Gewissenhaftigkeit und die Qualität des Wirtschaftsprüfers in den Mittelpunkt der Ausübung dieses Berufes. Es ist jedoch des einzelnen Prüfers eigene Festlegung, ob und wieweit er seine Qualität in Richtung auf eine Systemprüfung erweitert. Manchmal vertraute der Prüfer einfach den Vorjahresprüfungen, ggf. auch anderer verbundener Wirtschaftsprüfer, kritiklos. Das vom Wirtschaftsprüfer erteilte Testat wird - gewissermaßen in Erweiterung der Publikumswirksamkeit - zum allgemeinen Begriff eines Gütesiegels höherer Ordnung, d.h. der Nutzer des Prüfungsergebnisses geht von derAnnahmeaus, die Ertragskraft des geprüften Unternehmens entspräche dem Dargestellten und ließe sogar einen Schluss über seine Zukunft zu. Hier rückt diese Annahme in die Nähe der Verkündung von Börsenanalysten, die den Blick nur auf einige der markanten Kenn-Daten (Kurse) richten. Aktienkurse können das `Bemühen, kritische Tatbestände in Unternehmen aufzudecken` jedoch lähmen. Das AktG von 1937 sieht ein Versagen des Testates in 140 Abs. 3 vor, `wenn eine falsche Darstellung von den Verhältnissen der Gesellschaft erweckt` werden kann. Die gesetzlichen Adressaten des Prüfberichtes sind gemäß KonTraG vom 27.04.1998 der Aufsichtsrat und die Vorstände einer Gesellschaft. [...] - EAN: 9783638546195 - bei rheinberg-buch.de inforius-bilder.de - aus belboon Produktdaten



10,99 
Versandkosten Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland
Verfügbarkeit Sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Die massiven Bilanzfälschungen beim amerikanischen Energiehändler, Enron und beimzweitgrößten amerikanischen Telekommunikationskonzern WorldCom, erschütterten weltweit das Vertrauen der Anleger auf dem Kapitalmarkt.1 Enron gilt als Musterbeispiel für den spektakulärsten Bilanzskandal. Das Unternehmen hat über Jahre Verbindlichkeiten bei Partnerfirmen versteckt. Obwohl diese überwiegend mit Eigenkapital von Enron ausgestattet waren, wurden sie nicht im Konzernabschluss konsolidiert. Dadurch blieben verlustbringende Geschäftsfelder unbemerkt. Darüber hinaus wurden unzulässigerweise Innenumsätze erfolgswirksam gebucht. Nach dem Bekanntwerden der Manipulationen erfolgte im vierten Quartal 2001 eine rückwirkende Korrektur der Jahresabschlüsse. Kurz danach beantragte Enron die Insolvenz.2 WorldCom hingegen hat durch Falschbuchungen von Ferngesprächen, Verluste in Höhe von etwa neun Milliarden US-Dollar in Gewinne verwandelt. Um die Verluste zu verschleiern wurden unzulässigerweise Rückstellungen aufgelöst und Aufwendungen als Vermögenswert aktiviert. Nachdem die Bilanzfälschung Mitte 2002 aufgedeckt wurden, beantragt World- Com Gläubigerschutz. Die WorldCom Insolvenz gilt gemessen an der Bilanzsumme als die größten Firmenpleiten der amerikanischen Geschichte.3 Um das Vertrauen der Investoren wiederzugewinnen und betrügerischen Machenschaften des Managements vorzubeugen, unterzeichnete am 30. Juli 2002 George W. Bush den `Sarbanes- Oxley Act of 2002` (im Folgenden: Sarbanes-Oxley Act bzw. SOX). Das Gesetz zwingt alle Unternehmen, die an einer Börse in den Vereinigten Staaten von Amerika gelistet sind, sowie deren Tochtergesellschaften, ihre Rechnungslegung grundlegend zu verbessern und transparenter zu gestalten. Damit sind auch deutsche Unternehmen betroffen, deren Aktien in den USA gehandelt werden.4 Welche Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf das Controlling ergeben, soll Gegenstand dieser vorliegenden Arbeit sein. [...] - Auswirkungen Controlling Sarbanes-Oxley Seminar - Nonbooks/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Wirtschaft/Management - Die Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf das Controlling: Die massiven Bilanzfälschungen beim amerikanischen Energiehändler, Enron und beimzweitgrößten amerikanischen Telekommunikationskonzern WorldCom, erschütterten weltweit das Vertrauen der Anleger auf dem Kapitalmarkt.1 Enron gilt als Musterbeispiel für den spektakulärsten Bilanzskandal. Das Unternehmen hat über Jahre Verbindlichkeiten bei Partnerfirmen versteckt. Obwohl diese überwiegend mit Eigenkapital von Enron ausgestattet waren, wurden sie nicht im Konzernabschluss konsolidiert. Dadurch blieben verlustbringende Geschäftsfelder unbemerkt. Darüber hinaus wurden unzulässigerweise Innenumsätze erfolgswirksam gebucht. Nach dem Bekanntwerden der Manipulationen erfolgte im vierten Quartal 2001 eine rückwirkende Korrektur der Jahresabschlüsse. Kurz danach beantragte Enron die Insolvenz.2 WorldCom hingegen hat durch Falschbuchungen von Ferngesprächen, Verluste in Höhe von etwa neun Milliarden US-Dollar in Gewinne verwandelt. Um die Verluste zu verschleiern wurden unzulässigerweise Rückstellungen aufgelöst und Aufwendungen als Vermögenswert aktiviert. Nachdem die Bilanzfälschung Mitte 2002 aufgedeckt wurden, beantragt World- Com Gläubigerschutz. Die WorldCom Insolvenz gilt gemessen an der Bilanzsumme als die größten Firmenpleiten der amerikanischen Geschichte.3 Um das Vertrauen der Investoren wiederzugewinnen und betrügerischen Machenschaften des Managements vorzubeugen, unterzeichnete am 30. Juli 2002 George W. Bush den `Sarbanes- Oxley Act of 2002` (im Folgenden: Sarbanes-Oxley Act bzw. SOX). Das Gesetz zwingt alle Unternehmen, die an einer Börse in den Vereinigten Staaten von Amerika gelistet sind, sowie deren Tochtergesellschaften, ihre Rechnungslegung grundlegend zu verbessern und transparenter zu gestalten. Damit sind auch deutsche Unternehmen betroffen, deren Aktien in den USA gehandelt werden.4 Welche Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf das Controlling ergeben, soll Gegenstand dieser vorliegenden Arbeit sein. [...] - EAN: 9783640176830 - bei rheinberg-buch.de inforius-bilder.de - aus belboon Produktdaten



10,99 
Versandkosten Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland
Verfügbarkeit Sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Die massiven Bilanzfälschungen beim amerikanischen Energiehändler, Enron und beimzweitgrößten amerikanischen Telekommunikationskonzern WorldCom, erschütterten weltweit das Vertrauen der Anleger auf dem Kapitalmarkt.1 Enron gilt als Musterbeispiel für den spektakulärsten Bilanzskandal. Das Unternehmen hat über Jahre Verbindlichkeiten bei Partnerfirmen versteckt. Obwohl diese überwiegend mit Eigenkapital von Enron ausgestattet waren, wurden sie nicht im Konzernabschluss konsolidiert. Dadurch blieben verlustbringende Geschäftsfelder unbemerkt. Darüber hinaus wurden unzulässigerweise Innenumsätze erfolgswirksam gebucht. Nach dem Bekanntwerden der Manipulationen erfolgte im vierten Quartal 2001 eine rückwirkende Korrektur der Jahresabschlüsse. Kurz danach beantragte Enron die Insolvenz.2 WorldCom hingegen hat durch Falschbuchungen von Ferngesprächen, Verluste in Höhe von etwa neun Milliarden US-Dollar in Gewinne verwandelt. Um die Verluste zu verschleiern wurden unzulässigerweise Rückstellungen aufgelöst und Aufwendungen als Vermögenswert aktiviert. Nachdem die Bilanzfälschung Mitte 2002 aufgedeckt wurden, beantragt World- Com Gläubigerschutz. Die WorldCom Insolvenz gilt gemessen an der Bilanzsumme als die größten Firmenpleiten der amerikanischen Geschichte.3 Um das Vertrauen der Investoren wiederzugewinnen und betrügerischen Machenschaften des Managements vorzubeugen, unterzeichnete am 30. Juli 2002 George W. Bush den `Sarbanes- Oxley Act of 2002` (im Folgenden: Sarbanes-Oxley Act bzw. SOX). Das Gesetz zwingt alle Unternehmen, die an einer Börse in den Vereinigten Staaten von Amerika gelistet sind, sowie deren Tochtergesellschaften, ihre Rechnungslegung grundlegend zu verbessern und transparenter zu gestalten. Damit sind auch deutsche Unternehmen betroffen, deren Aktien in den USA gehandelt werden.4 Welche Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf das Controlling ergeben, soll Gegenstand dieser vorliegenden Arbeit sein. [...] - Auswirkungen Controlling Sarbanes-Oxley Seminar - Nonbooks/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Wirtschaft/Management - Die Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf das Controlling: Die massiven Bilanzfälschungen beim amerikanischen Energiehändler, Enron und beimzweitgrößten amerikanischen Telekommunikationskonzern WorldCom, erschütterten weltweit das Vertrauen der Anleger auf dem Kapitalmarkt.1 Enron gilt als Musterbeispiel für den spektakulärsten Bilanzskandal. Das Unternehmen hat über Jahre Verbindlichkeiten bei Partnerfirmen versteckt. Obwohl diese überwiegend mit Eigenkapital von Enron ausgestattet waren, wurden sie nicht im Konzernabschluss konsolidiert. Dadurch blieben verlustbringende Geschäftsfelder unbemerkt. Darüber hinaus wurden unzulässigerweise Innenumsätze erfolgswirksam gebucht. Nach dem Bekanntwerden der Manipulationen erfolgte im vierten Quartal 2001 eine rückwirkende Korrektur der Jahresabschlüsse. Kurz danach beantragte Enron die Insolvenz.2 WorldCom hingegen hat durch Falschbuchungen von Ferngesprächen, Verluste in Höhe von etwa neun Milliarden US-Dollar in Gewinne verwandelt. Um die Verluste zu verschleiern wurden unzulässigerweise Rückstellungen aufgelöst und Aufwendungen als Vermögenswert aktiviert. Nachdem die Bilanzfälschung Mitte 2002 aufgedeckt wurden, beantragt World- Com Gläubigerschutz. Die WorldCom Insolvenz gilt gemessen an der Bilanzsumme als die größten Firmenpleiten der amerikanischen Geschichte.3 Um das Vertrauen der Investoren wiederzugewinnen und betrügerischen Machenschaften des Managements vorzubeugen, unterzeichnete am 30. Juli 2002 George W. Bush den `Sarbanes- Oxley Act of 2002` (im Folgenden: Sarbanes-Oxley Act bzw. SOX). Das Gesetz zwingt alle Unternehmen, die an einer Börse in den Vereinigten Staaten von Amerika gelistet sind, sowie deren Tochtergesellschaften, ihre Rechnungslegung grundlegend zu verbessern und transparenter zu gestalten. Damit sind auch deutsche Unternehmen betroffen, deren Aktien in den USA gehandelt werden.4 Welche Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf das Controlling ergeben, soll Gegenstand dieser vorliegenden Arbeit sein. [...] - EAN: 9783640176830 - bei rheinberg-buch.de inforius-bilder.de - aus belboon Produktdaten



11,99 
Versandkosten 0.00 EUR Versandfertig in 2
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

3 Tagen - - Essay from the year 2001 in the subject Business economics - Accounting and Taxes, grade: A+, University of Warwick (Warwick Business School), 8 entries in the bibliography, language: English, abstract: The spectacular breakdown of Polly Peck impressively demonstrated the role of creative accounting in the 1980s. Although many companies were not doing well, creative accountants could easily deceive shareholders by manipulating figures. The Companies Act requires financial statements ´to give a true and fair´ (i.e., factual and unbiased) ´view´. This enables user groups to properly assess a company´s financial position. If, however, accountants are free to arbitrarily manipulate figures, this becomes impossible. Therefore efforts had to be made to confine the extent of creative accounting. By defining creative accounting (section 2), a critical evaluation of measures (section 3) and the conclusion (section 4), this essay will show that the measures introduced by the ASB are powerful to contain present creative accounting. However, they will not prevent future creative accounting. - GRIN Publishing - EAN: 09783638746298 - category_path: Bücher Fremdsprachige Bücher Englische Bücher - person: Marcus Matthias Keupp - erscheinungsdatum: 23.08.2007 - einband: Geheftet - Bilanz; Bilanzfälschung; Rechnungslegung - Kategorie: Buch (dtsch.) - bei Thalia.de - Deutsch - aus Affilinet Produktdaten





K  E  I  N


B  I  L  D
16,80 
Versandkosten keine Angabe
Verfügbarkeit Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis kann jetzt höher sein

Zustand: Gebraucht - - - Gebundene Ausgabe BOOKS_1973_AND_LATER Book - - Prof. Robert Stern - Weber - Verkäufer: Buecherwurm-Kiel im amazon.de Marketplace





K  E  I  N


B  I  L  D
16,90 
Versandkosten 0.00 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Versandkostenfrei. - Zustand: unbekannt - Gebundene Ausgabe - - 1911 - Land: DEU - - [PU: Weber, Leipzig], kl. 8° XI, 203 S., Olwd. m. Schwarzpr. U. Rotschnitt Deckel leicht berieben, St. a. T., sonst sehr gut erhalten - Preis bei Antiquariat Bücherwurm, Kiel, Germany: 16,90 Euro - gefunden bei Abebooks-Deutsch über eurobuch.com





K  E  I  N


B  I  L  D
16,90 
Versandkosten 0.00 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Versandkostenfrei. - Zustand: unbekannt - Gebundene Ausgabe - - 1911 - Land: DEU - - [SC: 0.0], [PU: Weber, Leipzig], kl. 8° XI, 203 S., Olwd. m. Schwarzpr. U. Rotschnitt Deckel leicht berieben, St. a. T., sonst sehr gut erhalten - Preis bei Antiquariat Bücherwurm, Kiel, Germany: 16,90 Euro - gefunden bei ZVAB.com über eurobuch.com



19,95 
Versandkosten 1.95 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- Zustand: gebraucht - Taschenbuch - - 1970 - Land: DEU - NOT NEW BOOK. - Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 1.95], [PU: Düsseldorf, Institut der Wirtschaftsprüfer], 176 Seiten; Das hier angebotene Buch stammt aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel.). Schnitt und Einband leicht staubschmutzig, ansonsten ordentlicher Erhaltungszustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 220, Books - Preis bei Petra Gros, Koblenz, Germany: 19,95 Euro - gefunden bei ZVAB.com über eurobuch.com



19,95 
Versandkosten 1.95 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Versandkosten innerhalb der BRD. - Zustand: unbekannt - - - 1970 - Land: DEU - - 176 Seiten; Broschiert; Das hier angebotene Buch stammt aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel...). Schnitt und Einband leicht staubschmutzig, ansonsten ordentlicher Erhaltungszustand. Versand D: 1,95 EUR, [PU:Düsseldorf, Institut der Wirtschaftsprüfer] - Preis bei Petra Gros, 56070 Koblenz: 19,95 Euro - gefunden bei Buchfreund über eurobuch.com



19,95 
Versandkosten 1.96 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- Zustand: gebraucht - Taschenbuch - - 1970 - Land: DEU - NOT NEW BOOK. - Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Düsseldorf, Institut der Wirtschaftsprüfer], 176 Seiten; Das hier angebotene Buch stammt aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel.). Schnitt und Einband leicht staubschmutzig, ansonsten ordentlicher Erhaltungszustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 220, Books - Preis bei Petra Gros, Koblenz, Germany: 19,95 Euro - gefunden bei Abebooks-Deutsch über eurobuch.com



21,95 
Versandkosten 0,0 Euro
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

Artikelzustand: Gut - Verkäufer: besser-kochen (159261 Bewertungen 99.9% positiv) - Shopname: Petra Gros Versandantiquariat - Kategorie: Geld Börse (68438)



28,00 
Versandkosten keine Angabe
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- Inhaltsangabe:Einleitung: Bestechung, Unterschlagung, Bilanzfälschung - das alles sind Meldungen, die Unternehmen und öffentlichkeit gleichermaßen in Aufruhr versetzen und das Thema Wirtschaftskriminalität in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses rücken. Finanzielle Schäden, Reputationsverluste und Beeinträchtigungen von Geschäftsbeziehungen in Folge wirtschaftskrimineller Handlungen sind erheblich. Dies führt dazu, dass das Phänomen Wirtschaftskriminalität von den Unternehmen zunehmend als Problem für die Wirtschaft betrachtet wird. So sehen 90% der Großunternehmen Wirtschaftskriminalität als ernsthafte Gefahr für das Wirtschaftsleben. Vor allem die großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften reagieren auf dieses gestiegene Problembewusstsein, indem sie seit Ende der 90er Jahre mit den Forensic Services eine Dienstleistung anbieten, die speziell auf die Aufdeckung, Aufklärung und Prävention von Wirtschaftskriminalität gerichtet ist. Zum einen liegt es im Interesse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften ihr Leistungsspektrum um Prüfungs- und prüfungsnahe Dienstleistungen zu erweitern, da ein Rückgang des jährlichen Einnahmeanstiegs aus den gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen zu verzeichnen ist. Zum anderen wird dieses Angebot durch die bestehende Nachfrage der Unternehmen hervorgerufen, das Maß an Transparenz zu erhöhen, um das Vertrauen der Anteilseigner und der öffentlichkeit zu gewinnen. So bauten beispielsweise die Siemens AG und der Nutzfahrzeugkonzern MAN ein umfangreiches Compliance-System auf, um ihre Glaubwürdigkeit und das Vertrauen der öffentlichkeit nach den bekanntgewordenen Korruptionsfällen wiederherzustellen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Prävention und der Aufdeckung von wirtschaftskriminellen Handlungen im Rahmen der Forensic Services und mit der Fragestellung, ob diese Dienstleistung eine Innovation auf dem Wirtschaftsprüfungsmarkt darstellt. Auf diese Frage wird insbesondere dadurch eingegangen, dass Verbindungen zwischen den Forensic Services und dem Tätigkeitsfeld der Internen Revision und des Abschlussprüfers untersucht werden. Ergebnis ist einerseits, dass die Forensic Services, durch vielfältige präventive Maßnahmen und forensische Prüfungen ein umfangreiches Angebot zur Aufdeckung und Verhinderung wirtschaftskrimineller Handlungen bereitstellen. Andererseits ist festzustellen, dass die Unternehmen bei der Prävention und Aufdeckung von Delikten zunehmend auf interne Kräfte setzen. Des Weiteren wird gezeigt, [...] - Autor: Anna Gogolin - ISBN13 Show: 9783842803985 - Lieferzeit: sofort - Verfuegbarkeit: verfuegbar - Verlag: diplom.de - Kategorie: Wirtschaft Rechnungswesen,Controlling - bei ciando eBooks - aus Affilinet Produktdaten



29,99 
Versandkosten 0.00 EUR Sofort per Download lieferbar
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- Es ist das Räuber und Gendarm-Spiel des 21. Jahrhunderts: Bilanzfälschung, Unterschlagung, Bestechung und viele andere Formen von Korruption und Non- Compliance versetzen Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer in Aufruhr. Wirtschaftskriminalität und Korruption kosten Unternehmen jährlich mehrere Milliarden Euro. Kommen diese Fälle ans Licht, entstehen zusätzlich Reputationsschäden, deren Konsequenzen für die betroffenen Unternehmen nicht zu beziffern sind.Dr. Stefan Heißner, einer der weltweit versiertesten Korruptions- und Compliance-Experten, gibt in diesem Buch einen ganzheitlichen Einblick in die brisanten Themen Entstehung und Bekämpfung von Betrug und Korruption. Das Buch liefert erstaunliche Einblicke in die aktuelle Praxis der Korruptionsbekämpfung und sorgt für verblüffende Erkenntnisse. - Springer Fachmedien Wiesbaden - EAN: 09783658056087 - category_path: eBooks Fachbücher Recht - person: Stefan Heissner - erscheinungsdatum: 17.06.2014 - einband: PDF - Compliance#Wirtschaftskriminalität#Korruption#Betrug#Corporate Governance#Kriminalitätsbekämpfung - Kategorie: eBook - bei Thalia.de - E-Books - aus Affilinet Produktdaten



29,99 
Versandkosten 0.00 EUR Sofort per Download lieferbar
Verfügbarkeit keine Angabe

Preis kann jetzt höher sein

- Es ist das Räuber und Gendarm-Spiel des 21. Jahrhunderts: Bilanzfälschung, Unterschlagung, Bestechung und viele andere Formen von Korruption und Non-Compliance versetzen Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer in Aufruhr. Wirtschaftskriminalität und Korruption kosten Unternehmen jährlich mehrere Milliarden Euro. Kommen diese Fälle ans Licht, entstehen zusätzlich Reputationsschäden, deren Konsequenzen für die betroffenen Unternehmen nicht zu beziffern sind. Dr. Stefan Heißner, einer der weltweit versiertesten Korruptions- und Compliance-Experten, gibt in diesem Buch einen ganzheitlichen Einblick in die brisanten Themen Entstehung und Bekämpfung von Betrug und Korruption. Das Buch liefert erstaunliche Einblicke in die aktuelle Praxis der Korruptionsbekämpfung und sorgt für verblüffende Erkenntnisse. - Springer Fachmedien Wiesbaden - EAN: 09783658011376 - category_path: eBooks Fachbücher Recht - person: Stefan Heissner - erscheinungsdatum: 01.10.2013 - einband: PDF - Compliance#Wirtschaftskriminalität#Korruption#Betrug#Corporate Governance#Kriminalitätsbekämpfung - Kategorie: eBook - bei Thalia.de - E-Books - aus Affilinet Produktdaten



29,99 
Versandkosten Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland
Verfügbarkeit Sofort lieferbar

Preis kann jetzt höher sein

Es ist das Räuber und Gendarm-Spiel des 21. Jahrhunderts: Bilanzfälschung, Unterschlagung, Bestechung und viele andere Formen von Korruption und `Non- Compliance` versetzen Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer in Aufruhr. Wirtschaftskriminalität und Korruption kosten Unternehmen jährlich mehrere Milliarden Euro. Kommen diese Fälle ans Licht, entstehen zusätzlich Reputationsschäden, deren Konsequenzen für die betroffenen Unternehmen nicht zu beziffern sind.Dr. Stefan Heißner, einer der weltweit versiertesten Korruptions- und Compliance-Experten, gibt in diesem Buch einen ganzheitlichen Einblick in die brisanten Themen Entstehung und Bekämpfung von Betrug und Korruption. Das Buch liefert erstaunliche Einblicke in die aktuelle Praxis der Korruptionsbekämpfung - und sorgt für verblüffende Erkenntnisse. - Betrug Compliance Corporate Governance Korruption Kriminalitätsbekämpfung Wirtschaftskriminalität A Law and Economics Economics and Finance - Nonbooks/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Recht/Handelsrecht, Wirtschaftsrecht - Erfolgsfaktor Integrität: Es ist das Räuber und Gendarm-Spiel des 21. Jahrhunderts: Bilanzfälschung, Unterschlagung, Bestechung und viele andere Formen von Korruption und `Non- Compliance` versetzen Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer in Aufruhr. Wirtschaftskriminalität und Korruption kosten Unternehmen jährlich mehrere Milliarden Euro. Kommen diese Fälle ans Licht, entstehen zusätzlich Reputationsschäden, deren Konsequenzen für die betroffenen Unternehmen nicht zu beziffern sind.Dr. Stefan Heißner, einer der weltweit versiertesten Korruptions- und Compliance-Experten, gibt in diesem Buch einen ganzheitlichen Einblick in die brisanten Themen Entstehung und Bekämpfung von Betrug und Korruption. Das Buch liefert erstaunliche Einblicke in die aktuelle Praxis der Korruptionsbekämpfung - und sorgt für verblüffende Erkenntnisse. - EAN: 9783658056087 - bei rheinberg-buch.de inforius-bilder.de - aus belboon Produktdaten



Angebote vom 7.3.2018 um 13:27*. Wenn die Angebote älter als 12 Stunden sind, sollten Sie die Suche aktualisieren: bilanzfälschung preisvergleich
Bilanzfälschung Preisbereiche  €
  • 29
  • 49
  • 98
  • 133

4-29   29-49   49-98   98-133  

bilanzfälschung Testberichte / Erfahrungsberichte / Produktinformation

Viele unserer Partner bieten außerdem Produktinformationen z.B.: Testbericht, Test, Erfahrungsbericht. Suchen Sie dazu Ihr Produkt im Meta-Preisvergleich. Auf den Angebotsseiten unserer Partner finden Sie oft auch Informationen zum Produkt.

Versuchen Sie unsere Suchmaschine für Produktinformation, wenn Sie bei unseren Partnern nicht die gesuchten Informationen finden. Mit dieser angepassten Google-Suche finden Sie alle Arten von Produktinformationen (Testberichte, Erfahrungsberichte, Produktvergleiche, Anleitungen, Tipps ...) leichter:

bilanzfälschung Produktinformationen
* Die Produktangebote auf dieser Seite sind zum Zeitpunkt des Seitenaurufes nicht gültig. Haftung für die in den Produktangeboten angegebenen Bezeichnungen, Bilder und Preise ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Sie erhalten aktuelle Angebote wenn Sie den Preisvergleich Aktualisieren: bilanzfälschung preisvergleich
Quellen Mit dem Meta-Preisvergleich suchen Sie bei den großen Preisvergleich Portalen gleichzeitig!

69 Ergebnisse aus 20 Quellen:
affilinet-produktdaten:12 amazon:8 belboon-produktdaten:16 billiger.de:3 buycentral:0 de.aliexpress.com:0 ebay:8 eurobuch:13 idealo:4 kelkooshopping:0 lafeo:0 pricerunner:0 quoka:0 rakuten:3 shopping24:0 shopping-com:0 smatch:0 twenga:0 web.de-shopping:0 zanox-produktdaten:2

+ Quellen hinzufügen

Suchzeit: 13:25 Neu Suchen

Suchtipps Suchen Sie auch nach:
tintenherz (358)
gregs tagebuch (602)
britta (639)
mitchell adventure (171)
my book world (330)
warrior cats (538)


Keywords billig günstig billigsten günstigsten billiger günstiger guenstig preiswert Preise Listenpreis Preisliste Schnäppchen Sonderangebot Marktplätze Kleinanzeigen Versandhäuser versand Versandkosten direkt bestellen online kaufen Bestellung online bestellen Lieferzeiten Auktion Auktionen Gebraucht Angebote Produktinformationen Produktbeschreibung vergleichen Vergleich Produktvergleich Tests Testberichte Testergebnisse Erfahrungsberichte Meinungen von Verbrauchern Meinung Rezension Technische Daten Produktbilder
Top Suchbegriffe peemöller bilanzskandale (23)
bilanzskandale (228)
peemöller bilanzskandale delikte und gegenmaßnahmen (42)
kennzahlenorientierte bilanzanalyse (167)
bilanzverschleierung (15)
kralicek peter planbilanzen (74)
hit bilanz (176)
bilanzskandal (125)
kralicek planbilanzen (66)
buchführung und bilanzierung für dummies (145)


Preisvergleich
Wichtige Information zu den Preisangaben: Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und gegebebenfalls zuzüglich Versandkosten. Zum Zeitpunkt des Kaufes ist der aktuell auf der Händlerseite angegebene Preis maßgeblich. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen zeitweise Abweichungen, des Preises, der Lieferbarkeit und der Versandkosten entstehen können.
Impressum     Presse     Shops    
Copyright © 2003-2018 MetaMind GmbH